Universelle Richtlinien

Nabali Fairkost - Unser Code of Conduct

Fairkost – einen unserer wesentlichen Grundsätze haben wir bereits in unserem Namen verarbeitet. Du kennst uns als Anbieter hochwertiger Feinkost wie Datteln, Brotaufstriche, hochwertige Öle und unsere authentischen Gewürze. Dabei setzen wir seit dem ersten Tag auf absolut fairen Handel und Nachhaltigkeit. Denn wir möchten die Erzeuger unserer hochwertigen Produkte dabei unterstützen, ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können.

Wir pflegen einen engen Kontakt zu den Bauern und den verarbeitenden Betrieben, so dass wir stets sicherstellen können, dass unsere Grundsätze Anwendung finden. Wir arbeiten ohne Zwischen- handel und bezahlen die Bauern und Erzeuger direkt. Dadurch fällt eine ganze Ebene weg, die sonst auch noch etwas vom Endpreis verdienen will. So können wir den Familien direkt die Lebensgrundlage sicherstellen.

keine Kinderarbeit

Es ist für uns absolut selbstverständlich, dass weder bei uns noch in den Betrieben, mit denen wir eine enge Zusammenarbeit betreiben, Kinder arbeiten. Denn Kinderarbeit ist nichts, was man auf die leichte Schulter nimmt. Es gilt, die Zukunft unserer Kinder sicherzustellen.

keine diskriminierung

Diesen Grundsatz verstehen wir sehr breit gefasst unserer Auffassung nach darf niemand hinsichtlich seiner sexuellen Gesinnung, Religion oder Geschlecht am Arbeitsplatz diskriminiert werden. Wir setzten uns für die Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt ein.

Nachhaltigkeit

Unsere Kooperationspartner und wir haben es uns zur Mission gemacht, nicht nur fair, sondern auch nachhaltig zu handeln. Das bedeutet, dass keine Materialien verschwendet werden, aber natürlich auch nicht am falschen Ende gespart wird. Es soll nur soviel eingesetzt werden wie nötig.

Keine Religion und Politik

In der Vergangenheit haben wir immer wieder erlebt, dass die Herkunft unserer Waren politisiert und in einen religiösen Kontext gestellt wurden. Das ist nicht in unserem Interesse. Wir handeln mit Lebensmitteln und betreiben Kooperationen mit Menschen – mit Männern und Frauen, Arabern, Israelis und Juden. Denn die Religion und die Politik sollten nicht bestimmen, welche fantastischen Lebensmittel bei dir auf den Tisch kommen. Ja, einige unserer Produkte beziehen wir aus dem Jordanland, das auch vielen als Palästina bekannt ist.

Das ist aber bei weitem kein politisches Bekenntnis. Denn wir sind davon überzeugt, dass jeder das tun sollte, was er gut kann. Das Jordanland bietet besondere Gegebenheiten, sowohl vom Klima als auch von der Bodenbeschaffenheit her. Um dir bei Lebensmitteln immer nur die besten Produkte und bei den Zubereitungen nur die besten Zutaten zur Verfügung stellen zu können, beziehen wir unsere Waren von den Menschen, die sich seit vielen Generationen damit aus-kennen und denen wir damit eine wirtschaftliche Grundlage bieten können.

Wir möchten unseren Handel nicht von politischen oder religiösen Hintergedanken überschatten lassen. Unser Fokus sind Nachhaltigkeit und Fair Trade. Wer diesen Grundsätzen mit seiner Arbeit entspricht und auch ansonsten unserem Code of Conduct zustimmt und diesen auch in seinem Betrieb umsetzt, mit dem betreiben wir gerne Geschäfte. Für diese Menschen übernehmen wir mit unserer Arbeit und unserem direkten Handel auch eine gewisse Art der Verantwortung. Viele unserer Kunden sind inzwischen Stammkunden, die die hohe Qualität unserer Produkte zu schätzen wissen. Wenn du mit diesen Werten übereinstimmst, freuen wir uns, wenn wir dich als unseren treuen und wiederkehrenden Kunden begrüßen dürfen. 

Dein Haider Kahla und das Team von Nabali Fairkost

Menü
Shopbewertung - nabalifairkost.com
0
Warenkorb